Neues 1000PS.at Video: Mit der Reise-Enduro ins Gelände!

News vom 15.03.2020

Der Grenzbereich für den Einsatz von Reise-Enduros im Gelände verschiebt sich permanent weiter Richtung Geländetauglichkeit. Man muss ja nicht gleich wie KTM-Profi Chris Birch mit der KTM Adventure 1090R das Hardenduro Event "Red Bull Romaniacs" fahren, denn auch beim moderateren Schotterwege fahren machen die modernen Bikes mächtig Spaß.

DIe 1000PS.at Crew hat daher das neue Video der Serie "Motorrad fahren lernen" dem Thema "Mit der Reise-Enduro ins Gelände" gewidmet.
Experten wie der österreichische Rekord-Staatsmeister im Motocross, Erwin Machtlinger, erklären die Do´s und Don´t des Geländebetriebes mit dem "Dickschiff".

Kleiner Hinweis noch an Reise-Enduro Besitzer die etwas kleiner oder aber auch größer sind wie der Standard!
MB Bike Performance
kann auf verschiedene Wege die Motorrad Sitzhöhe verringern oder erhöhen. Speziell kleine Piloten oder Frauen gelangen bei den doch etwas höheren Motorrädern im Gelände schnell an die Grenzen oder darüber hinaus, was vom ärgerlichen Umfaller beim zurücksetzen bis zu schwereren Stürzen führen kann.

Ebenso gelangen Serienfahrwerke im Gelände schnell an die Grenzen, daher macht es definitiv Sinn, hier in eine individuelle Abstimmung, ein verstellbares Fahrwerk und/oder in hydraulische Durchhangsversteller zu investieren.

Sollten Sie Ihre Reise-Enduro einer Optimierung unterziehen wollen kontaktieren Sie bitte das Team von MB Bike Performance unter +43/(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at

zurück