Harley-Davidson Sportster XL 883 N Iron


Cruiser

Baujahr:
2012
Leistung:
59 PS am Hinterrad
Umbauart:
Stark umgebaut

Beschreibung

Motor

Gleich zweimal innerhalb zwei Monaten besuchte diese wunderschöne Harley Davidson Sportster XL883 N Iron die Hallen von MB Bike Performance.

Beim ersten Besuch wurde die Harley mit einem Dynojet Power Commander V ausgestattet. Das kleine schwarze Kästchen, welches inline“ zum Seriensteuergerät des Motorrades geschalten wird, wurde anschließend am Hauseigenen Prüfstand exakt auf die Anforderungen des Fahrers abgestimmt. Besonderer Wert wurde nicht nur auf die Erhöhung der Spitzenleistung gelegt, auch eine verbesserte Gasannahme und eine daraus resultierende optimierte Fahrbarkeit des Motorrades stand ganz oben auf der Liste. Mit einer Erhöhung der Spitzenleistung um zirka 6,5 PS, plus einer signifikanten Steigerung des Drehmoments im Mittleren Drehzahlbereiches, konnten diese beiden Punkte Erfolgreich abgehakt werden.

Chassis

Der zweite Besuch bei MB Bike Performance ließ nicht lange auf sich warten. Da der leistungsgesteigerte Motor das Standardfahrwerk der Sportster doch etwas mehr forderte, mussten auch hier Modifikationen her. Nach einem ausführlichen Gespräch über die Anforderungen des Piloten an das Fahrwerk stand der Umbauplan fest.
Die Standardgabel der Harley Davidson wurde mit einem Gabelumbau der Stufe 1 modifiziert. Diese Umbaustufe beinhaltet Wilbers Gabelfedern, welche nicht nur in der Federrate exakt auf den Umbau abgestimmt werden, es kann auch zwischen linearer oder progressiver Feder gewählt werden. In diesem Fall wurde eine lineare 7,5er Feder verbaut. Das Gabelöl wurde natürlich ebenfalls in Viskosität und Menge exakt auf die Bedürfnisse von Pilot und Motorrad angepasst.

Am Heck der Harley verrichten nun Stereo-Federbeine der Wilbers 632TS BLACK LINE ihren Dienst. Nicht nur optisch passen diese perfekt zum Motorrad. Auch das Setting der Federbeine wurde, wie auch an der Gabel, perfekt auf den Fahrer und Motorrad abgestimmt. In Druck- und Zugstufendämpfung 22-fach verstellbar, kann das Federbein ganz einfach durch ein paar Klicks mit dem Schraubendreher auf geänderte Beladung oder Einsatzgebiete abgestimmt werden.

Durch die Änderungen am Fahrwerk erhält man nicht nur ein stabileres Fahrverhalten mit besserer Rückmeldung. Auch beim harten Bremsen oder bei hoher Beladung hat das Fahrwerk ganz einfach mehr Reserven. Diese machen im Extremfall oft einen großen Unterschied zum Standardfahrwerk aus und erhöhen die Fahrsicherheit enorm.

Verbaute Produkte:

Dynojet Power Commander V
Gabelumbau Stufe 1
Wilbers Federbein 632TS BLACK LINE

Bei Fragen zum Umbau, oder wenn Sie selbst Ihr Motorrad optimieren möchten, kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter 02622/ 73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at
zurück