Triumph Rocket III


Cruiser

Baujahr:
2013
Umbauart:
Ein wenig umgebaut

Beschreibung

Motor

Drei Zylinder mit je 765 ccm ergeben insgesamt exakt 2.295 Kubikzentimeter. Was sich wie die Rechnung für einen Automotor liest ist im Falle der Rocket III von Triumph der Hubraum für ein Motorrad. Und was für eines, der Name ist Programm!

Dem Eigentümer dieser Rakete war das trotzdem noch nicht genug. Durch den verbau eines K&N Luftfilters und einer Auspuffanlage aus dem Zubehörsegment von Triumph konnte er bereits etwas Leistung und Drehmoment zukaufen, was jedoch fehlte war die perfekte Motorabstimmung. Hier wurde ihm in den Hallen von MB Bike Performance geholfen.

Jede gute Motorabstimmung fängt mit dem Einbau des Dynojet Power Commander V an. Dieses elektronische Steuermodul wird inline“ zum Seriensteuergerät des Motorrades geschalten. Dank eines speziell auf jedes Motorradmodell angepassten Kabelbaumes samt Stecker ist eine einfache Montage gewährleistet, ohne Änderungen am Fahrzeug vornehmen zu müssen.
Am Prüfstand wurden die Kennfelder der Einspritzung schließlich auf den für die Leistungsentfaltung optimalen Lambdawert optimiert. Wer so viel Leistung unter dem Hintern hat will schließlich perfektes Ansprechverhalten und das natürlich bei jeder Drehzahl. Als angenehmer Nebeneffekt kann die Verbrauchsoptimierung durch die Verbesserung des Wirkungsgrades gesehen werden.

Als Endresultat konnte dem Kunden ein verfeinertes Motorrad zurückgegeben werden, das in puncto Gasannahme über den ganzen Drehzahlbereich dem Serienmotorrad überlegen ist. Weil wenn schon Rakete, dann wenigstens perfekt fahrbar!

Verbaute Produkte:
Dynojet Power Commander V inkl. O2 Sensor Eliminator

Bei Fragen zum Umbau, oder wenn Sie selbst Ihr Motorrad optimieren möchten, kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter 02622/ 73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at
zurück