Aufgrund der aktuellen hohen Nachfrage und Auslastung kann es derzeit zu kurzen Verzögerungen kommen. Wir bitten um Verständnis!

Honda CBR 1000RR-R x Martin Bauer: Die Räder!

Unser High-End Rennstreckenprojekt der neuen Honda CBR 1000RR-R schreitet schneller voran als wir darüber berichten können. Im Anschluß an unsere vorhergehenden Newsbeiträge über die Elektronik sowie das Fahrwerk stellen wir heute einen weiteren wichtigen Teil ins Rampenlicht: die Räder!

Und was sollte bei den Rädern anderes verbaut werden wie thyssenkrupp Vollcarbon Felgen? MB Bike Performance Chef Martin Bauer schwört nicht nur auf die Qualität Made in Germany, sondern auch auf die positiven Effekte welche die 1,9kg Vorderradfelge sowie 2,9kg Hinterradfelge auf das gesamte Motorrad haben. Als Entwicklungsingenieur und Rennfahrer weiß Martin natürlich ganz genau, warum die Gewichtsreduktion gerade im Bereich der ungefederten Masse enorm viele Vorteile im Handling sowie in der Beschleunigung und beim Bremsen bringen. Die stark reduzierten Kreiselkräfte lassen nicht nur die neue Honda CBR 1000RR-R leichtfüßig durch jede Schikane tänzeln, dies funktioniert Klarerweise bei jedem Motorrad, wodurch die thyssenkrupp Räder an jedem Bike weit mehr sind als eine optische Aufwertung.

Im nächsten Newsbeitrag stellen wir vor, was wir im Bereich der thyssenkrupp Carbonfelgen montieren, um die Feuerklinge am Ende der Geraden wieder einfangen zu können. Das wird bei Performance sowie Optik nicht weniger Attraktiv wie die Felgen, soviel können wir bereits verraten!

Bei Interesse an thyssenkrupp Carbonfelgen kontaktieren Sie bitte MB Bike Performance unter +43/(0)2622/73260 oder office@bikeperformance.at / www.bikeperformance.at

Weitere News